Hochfest des Regelvaters Augustinus

Regelvater – das ist die etwas eigenartige Bezeichnung, die den hl. Augustinus mit unserer Gemeinschaft verbindet. Die Ordensregel ist sozusagen die Verfassung einer Klostergemeinschaft.

Das Ordensleben ist vielfältig – die verschiedenen Ordensregeln, die im Lauf der Geschichte entstanden sind, sind ein Spiegelbild dieser Vielfalt.

Die Regel des hl. Augustinus ist kurz und zeichnet sich durch ihren psychologisch-spirituellen Tiefgang aus. Der nordafrikanische Kirchenvater hatte ein ungemeines Gespür für die Herausforderungen und Stolpersteine eines gemeinschaftlichen Lebens im Kloster. „Ein Herz und eine Seele auf Gott hin“ – das geht nur, wenn wir einander annehmen in unserem So-Sein, weil wir eben nicht alle gleich sind.

Liturgie:

07.00 Uhr Konventmesse in Maria Anger
17.00 Uhr Choralvesper in Maria Anger

Quelle: Wikimedia Commons – Lizenz (CC-BY-SA 3.0)