Fasten. Verzichten, um zu gewinnen.

Fastensuppe statt Heringsschmaus.
Bewusster Auftakt zur Fastenzeit.

Die Fastenzeit ist eine Einladung, in der Haltung des Fastens wieder Halt und Festigkeit für das eigene Leben zu gewinnen.

Das Stift Schlägl und die Marienschwestern vom Karmel bieten daher bis zum Ostersonntag inspirierende Veranstaltungen, die Ihnen Wege zu den verborgenen Schätzen einer bewussten Fastenzeit aufzeigen.

Das Schlägl Fastenbier unterstützt dabei mit wohltuenden Wirkung Ihr besonderes Fastenerlebnis. Genießen Sie diese besondere Zeit! Seien Sie am Aschermittwoch, 14. Februar 2018, Gast des Stiftes Schlägl und beginnen Sie die Fastenzeit auf ganz besondere Weise. Entscheiden Sie selbst, an welchen der spirituellen Programmpunkte Sie teilnehmen möchten.

Einladung zum Gebet

07:00 Uhr: Laudes – Morgengebet
12:15 Uhr: Mittagshore – Innehalten und besinnen, gemeinsames Fastensuppenessen
18:00 Uhr: Vesper in der Stiftskirche
19:30 Uhr: Abendmesse mit Auflegung des Aschenkreuzes

Einladung zur Fastensuppe

Nach der Mittagshore gemeinsames Fastensuppenessen im Refektorium des Stiftes Schlägl.

Sie haben auch die Möglichkeit, Fastensuppe mit nach Hause zu nehmen. Ausgabezeiten für Fastensuppe im Stift: 11:00–14:00 Uhr. Die Fastensuppe ist außerdem ganztägig im Stiftskeller und den Gaststätten am Hochficht erhältlich.

Mit Ihrer freiwilligen Spende unterstützen Sie teilen spendet zukunft Aktion Familienfasttag der katholischen Frauenbewegung Österreichs.