Edles Schweigen und fasten

Kurs Nr. 23

WIR REDUZIEREN UNS AUF DAS WESENTLICHE

Weniger ist mehr
So wie wir unseren Körper oft durch falsche Nahrung vergiften, vergiften wir unseren Geist ebenso durch sehr viel unverträgliche geistige Nahrung. Dadurch werden wir im Körper und Geist oft sehr trübe und träge. Beginnen wir nun einen inneren Reinigungsprozess und werfen all diesen Ballast von uns ab, kehrt unsere ursprüngliche Kraft und Freude wieder zu uns zurück. So steigern wir in uns die Energie der Erneuerung, Auferstehung und Kreativität. Edles Schweigen bedeutet, dass wir uns in der Sprache auf das Wesentliche beschränken und uns nicht im Gespräch verlieren, wir bleiben so immer gut bei uns selbst. Es ist kein Verstummen, sondern ein Reduzieren auf wenige Wörter am Tag, so beginnen wir unsere eigene innere Stimme zu hören. Beim „Edlen Fasten“, auch Kurzzeitfasten genannt, essen wir einmal am Tag wie gewohnt aber reduziert, vorzugsweise zum Frühstück und den Rest des Tages trinken wir Tee, viel Wasser und auch Zitronenwasser mit Honig. Darüber hinaus bewegen wir uns viel am Tag, mit Gehmeditation, Tibetischem Heilyoga und Bewegungen der Mitte.

TERMIN:
So., 22. März 2020, 16.00 Uhr bis
Do., 26. März 2020, 12.00 Uhr

LEITUNG:
Martin Fuhrberg,
Aufstellungsleiter, Meditationslehrer und spiritueller Begleiter
Mehr Info unter: www.fuhrberg.at

KURSBEITRAG: € 380,-

NÄCHTIGUNG & FRÜHSTÜCK: DZ € 50,50 / EZ € 60,50 (pro Person und Tag)

ZUZÜGLICH FASTENVERPFLEGUNG:
€ 8,- (pro Person und Tag)

ZIMMERRESERVIERUNG:
seminar@stift-schlaegl.at

Anmeldung und Reservierung

Martin Fuhrberg
Tel.: +43 (0) 699/17124544;
office@aufstellungszentrum.eu