Ü 60 – Wendepunkt Ruhestand

Kurs Nr. 28

TAGE ZUM AUFBRUCH IN DEN DRITTEN LEBENSABSCHNITT

Der Übergang in die Pensionierung ist eine radikale Lebenswende. Viele sehnen die Pensionierung herbei. Kaum jemand ist darauf vorbreitet. Gesellschaftlich gibt es keine Unterstützung für diesen Wandel. Es gibt kein Ritual, das diesen Übergang begleitet und die Ambivalenzen benennt. Was bisher gültig war, die Rollen und Aufgaben, die Verpflichtungen und die Termine, alles das ist nicht mehr. Der „wohlverdiente Ruhestand“ ist sicher eine Entlastung. Einerseits. Andererseits taucht die Frage auf: Was ist stattdessen? Nur „Ruhe“ und freie Zeit? Und wer bin ich, ohne meine beruflichen Rollen? Welche Ziele habe ich für die „dritte Halbzeit“ meines Lebens? Die Freiheit ist nicht immer nur angenehm. Die Partnerschaft verändert sich schon allein durch die zur Verfügung stehende Zeit. Das Gemeinsame und das Eigene müssen neu bestimmt werden. Für diese Themen bietet das Stift Schlägl einen Denk- und Erlebnis-Raum an.

TERMIN:
Fr., 13. November 2020, 14.30 Uhr
bis Sa., 14. November 2020, 12.00 Uhr

LEITUNG:
Dr. Franz Lummer, Beratung und Supervision

KURSBEITRAG: € 150,- (pro Person)

NÄCHTIGUNG & FRÜHSTÜCK:
DZ € 59,50 / EZ € 68,50 (pro Person), Mahlzeiten à la carte

Anmeldung und Reservierung

Seminarzentrum Stift Schlägl
Tel.:
07281/ 8801-400
eMail: seminar@stift-schlaegl.at